Fehlerfreie Installation

Das Geberit Armaturensystem

Mit dem neuen Armaturensystem verspricht Geberit eine auf Anhieb fehlerfreie Installation von Wandarmaturen. Möglich macht es ein speziell für Waschtische konzipiertes, höhenverstellbares Installationselement.


Elektronische Waschtischarmaturen ermöglichen in öffentlichen und halböffentlichen Gebäuden ein hygienisches Händewaschen. Zudem sind sie in der Regel sehr wassersparend, da sie den Wasserfluss automatisch stoppen, sobald sich die Hände aus dem Sensorbereich entfernen. Doch gerade die Installation von berührungslosen Wandarmaturen hat man in Vergangenheit als mühsame Angelegenheit abgetan.


Präzise ausgerichtet
Mit dem neuen Armaturensystem hat Geberit die Planungs- und Installationsprobleme bei Wandarmaturen auf überzeugende Art und Weise behoben. Die für Waschtische konzipierten Installationselemente Duofix und GIS stellen den einfachen und sicheren Einbau der Designarmaturen Piave und Brenta sicher. Sie sind auf der bewährten Geberit Systemtechnik aufgebaut und verfügen im Falle einer Wandmontage über eine höhenverstellbare Traverse zur Aufnahme und Verankerung des Armaturensockels. Dieser stellt eine präzise Ausrichtung (vertikal und horizontal) und solide Befestigung des Armaturenkörpers sicher und minimiert so das Potenzial kostspieliger Fehler.


Gute Rückmeldungen

Dass die Installation einer Wandarmatur nicht nur simpel klingt, hat Geberit im Rahmen der im Sommer 2016 durchgeführten Praxiserprobung am Firmenhauptsitz in Jona (CH) eindrücklich bewiesen. «Die neuen Geberit Wandarmaturen lassen sich dank dem speziell für Waschtische konzipierten Duofix Installationselement rasch und fehlerfrei montieren», bestätigt Sebastian Fago, Installateur- und Heizungsbaumeister aus Solingen (DE). Er war einer von ein Dutzend Installateuren aus Deutschland und der Schweiz, die im Rahmen der Praxiserprobung die Prototypen der neuen Wandarmaturen installieren durften.

Know-How Installed

Mit Ausnahme des Infrarotsensors sind sämtliche elektronischen Komponenten sowie Mischer, Ventile und die Energieversorgung in einer separaten Funktionsbox untergebracht. Diese wird gut zugänglich unter dem Waschtisch in die Vorwand eingebaut. Dadurch wird ein leichter Zugang für die Wartung geschaffen und auch ein nachträgliches Anpassen der Parameter ist jederzeit möglich.

Mehr zu Know-How Installed