Wie beweist ein Werkstoff seine Qualität?

Mit modernsten Methoden untersuchen wir Werkstoffe auf ihre chemischen, mechanischen und thermischen Eigenschaften. Das tun wir, um unsere Produkte belastbarer und langlebiger zu machen.

Unsere Produkte stehen über Jahrzehnte in der Pflicht. Die Auswahl der optimalen Werkstoffe ist deshalb für die Produktqualität absolut entscheidend. Für Spülkästen und Rohrleitungen eignen sich vor allem Thermoplaste, die sich fast beliebig formen und färben lassen. Die Kunststoffgranulate sind gebrauchsfertig verfügbar oder werden an unsere Bedürfnisse angepasst. In unseren Labors entwickeln wir aber auch Kunststoffe nach eigenen Rezepturen. Alle verwendeten Werkstoffe werden intensiv getestet und geprüft. Dabei untersuchen wir sie mit modernsten Verfahren auf ihre Langzeiteigenschaften.

Die Reifeprüfung

Zum Beispiel muss ein Trinkwasserrohr strengste Zulassungskriterien erfüllen, um von den Landesbehörden das entsprechende Prüfzeichen zu erhalten. Dafür werden Werkstoffe und Rohre im Dauertest überdurchschnittlichen Belastungen ausgesetzt: Chlor in hoher Dosis, heisses Wasser bis zu 95 °C oder überhöhter Innendruck. Erst wenn diese und alle weiteren Tests bestanden sind, ist das Produkt reif für die industrielle Serienfertigung – und bereit für den Einsatz in den unterschiedlichsten Gebäuden.