Vergütungsbericht

Der Vergütungsbericht gibt einen Überblick über die Vergütungsgrundsätze und -programme von Geberit. Ferner beschreibt er das Vorgehen zur Festlegung der Vergütungen und enthält detaillierte Angaben zu den Vergütungen an den Verwaltungsrat und die Konzernleitung im Geschäftsjahr 2016. Der Bericht enthält wichtige und relevante Informationen für Aktionäre, um ihnen ihre Entscheidung bei der Abstimmung über die Vergütungen des Verwaltungsrats und der Konzernleitung an der Generalversammlung 2017 zu erleichtern.

Der Bericht wurde gemäss folgenden Regulierungsbestimmungen verfasst: der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV), der Richtlinie betreffend Informationen zur Corporate Governance der SIX Swiss Exchange sowie dem «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» von economiesuisse.

Der Vergütungsbericht gliedert sich wie folgt:


1. Einleitung

2. Vergütungspolitik und -grundsätze

3. Festlegung der Vergütungen

4. Aufbau Vergütungssystem

5. Verwaltungsrat: Vergütung und Beteiligungen im Jahr 2016

6. Konzernleitung: Vergütung und Aktien-Beteiligungen/Optionen im Jahr 2016

7. Zusammenfassung der Aktien- und Optionspläne für das Jahr 2016

8. Zusammenfassung der von den Mitarbeitenden und dem Management gehaltenen Aktien und Optionen zum 31. Dezember 2016


Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2016 finden Sie im Lagebericht der Konzernleitung.