FEUER UND RAUCH ZURÜCKHALTEN

Feuer und Rauch sollen nicht durch Wand- und Deckenübergänge auf andere Räume übergreifen können. Bei den Abwasserrohren verhindern das die Brandschutzmanschetten von Geberit. Blähmaterial dichtet im Brandfall die Öffnungen bei Hitze zuverlässig ab.

Wenn es brennt, steht vor allem eines im Fokus: Eine rasche Ausbreitung von Feuer und Rauch verhindern. Eine Schwachstelle in Gebäuden sind die Wand- und Deckenübergänge der Abwasserrohre. Hier ist die Gefahr gross, dass das Feuer auf weitere Räume und Etagen überspringen kann.

Da kommt kein Feuer durch
Das Rohrschott von Geberit ist eine Manschette, die ein Abflussrohr beim Wand- und Deckenübertritt umschliesst – und das mit enormer Wirkung: Ab einer Temperatur von 150 °C quillt das Blähmaterial in der Manschette auf und dichtet die Wand- oder Deckenöffnung zuverlässig ab. Wie gut, zeigen zertifizierte Tests im Spezialofen einer Materialprüfanstalt. Hier werden Rohre und Brandschutzmanschetten während 90 Minuten Feuer und Hitze von mehr als 1000 °C ausgesetzt. Temperatursensoren weisen nach, dass die Rohrabschottungen das Feuer stoppen. Und von blossem Auge sieht man, dass auch kein Rauch durch die abgedichtete Öffnung dringt. Womit die Feuerwehr im Ernstfall mehr Zeit erhält, Leben und Güter zu retten.