Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Akustik und Statik unter einem Dach

20 Jahre Bauphysikalisches Labor

20 Jahre sind seit der Eröffnung des Bauphysikalische Labors im Oktober 1997 vergangen. Im Labor werden praxisnahe Versuche und Messungen im Bereich Statik und Akustik durchgeführt.

Schon 1997, als das Bauphysikalische Labor (BauLab) eröffnet wurde, verfügte Geberit über ein beachtliches Know-how auf den Gebieten der Bauakustik und der Statik. Das belegt allein die Tatsache, dass im gleichen Jahr die Markteinführung des hoch schalldämmenden Abwassersystems Silent-db20 erfolgte. Die Schallmessungen zur Entwicklung dieses Systems wurden in Messstationen durchgeführt, die sich in kleinen und engen Nebenräumen des Hauptgebäudes in Rapperswil-Jona befanden. Die Versuche konnten nur nachts oder an Wochenenden durchgeführt werden, wenn die Produktionsanlagen im Werk stillstanden.

«Der Bau dieses Labors war eine sehr weitsichtige Investition und hat massgeblich dazu beigetragen, dass Geberit heute als Innovationsführer auf dem Gebiet der Sanitärtechnik wahrgenommen wird.»

Oliver Wolff, Leiter Bauphysik

Akustisch entkoppelt

Vorsorgliche wurde das neue Laborgebäude deshalb von der Umgebung akustisch entkoppelt. So beeinträchtigen weder Verkehrslärm noch andere Aussengeräusche die Schallmessungen. Ferner wurde das Gebäude so konstruiert, dass räumliche Veränderungen jederzeit und nahezu uneingeschränkt vorgenommen werden können. Von solchen Umweltfaktoren unbeeinflusst sind die statischen Versuche und Messungen, für die das BauLab ebenfalls konzipiert ist. In den Laborräumen werden zudem standardisierte Belastungsprüfungen durchgeführt. Überhaupt verfügt das BauLab sowohl auf dem Gebiet der Akustik als auch der Statik über modernste Messtechnik.

«Wir investieren Jahr für Jahr in unsere Messtechnik und sind diesbezüglich auf dem neuesten Stand der Technik.»

Oliver Wolff, Leiter Bauphysik

Geberit Know-how

Standen bis vor kurzem vor allem die Installationssysteme von Geberit im Fokus der statischen Tests und Messungen, werden heute im BauLab auch Waschtisch-, Bidet- und WC-Keramiken auf ihre Belastbarkeit geprüft. Die Statikspezialisten haben zu diesem Zweck einen neuen Prüfstand gebaut.