Publikationen

Alles auf einen Blick

Hier finden Aktionäre und Analysten – aber natürlich auch alle anderen interessierten Kreise – relevante Informationen, die eine umfassende Beurteilung des Unternehmens erlauben.

  • Medienmitteilungen
  • Präsentationen
  • Conference Calls & Webcasts
  • Geschäftsbericht
  • Halbjahresbericht

Medienmitteilungen


Präsentationen

Geberit pflegt eine offene und regelmässige Kommunikation mit den Aktionären, dem Kapitalmarkt und der Öffentlichkeit. Dafür stehen CEO, CFO und der Leiter Corporate Communications & Investor Relations als direkte Ansprechpartner zur Verfügung.

Zudem erstellt Geberit regelmässig Investorenpräsentationen. Diese geben einen Einblick in die Resultate der abgelaufenen Berichtsperiode und enthalten Informationen zu wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie einen Ausblick zum künftigen Geschäftsgang.

Conference Calls & Webcasts

Geberit führt in der Regel am Tag der Veröffentlichung von Finanzzahlen einen Conference Call durch und stellt einen Playback dazu zur Verfügung.

Das Playback des Conference Calls zur Veröffentlichung der ersten Informationen zum Geschäftsjahr 2022 kann hier   (46 MB)abgehört werden.

Webcasts
Zurzeit ist kein Webcast verfügbar.

Geschäftsbericht 2021 Zahlen, Analysen, Geschichten

Editorial Geschäftsjahr 2021

Wir blicken auf ein überaus erfolgreiches, operativ jedoch sehr anspruchsvolles Geschäftsjahr zurück. Das Marktumfeld in der Bauindustrie präsentierte sich in den meisten Regionen positiv. COVID‑19-bedingte Aufholeffekte führten grossmehrheitlich zu erfreulichen Wachstumszahlen. Der Nettoumsatz der Geberit Gruppe wuchs in den letzten sechs Quartalen rund drei Mal schneller als im langjährigen Durchschnitt. Gleichzeitig bedeutete dieses unvermittelt eingetretene, starke Wachstum eine überaus herausfordernde Situation für unsere gesamte Organisation, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Produktion, Logistik und Vertrieb. Die im Vorjahresvergleich weiter gesteigerten Ergebnisse basierten auf unserer strukturellen und finanziellen Stärke sowie unserem umsichtigen Krisenmanagement seit dem Ausbruch der COVID‑19-Pandemie. Damit gelang es uns, unsere Position als führender Anbieter von Sanitärprodukten weiter zu festigen und Marktanteile zu gewinnen.

VR-Präsident Albert M. Baehny zum Verlauf des Geschäftsjahres 2021

Berichtsjahr 2021 Highlights

Finanzjahr 2021 Highlights

Die wichtigsten Kennzahlen zum Finanzjahr 2021 im Überblick:

  • Nettoumsatz
  • Ergebnisse
  • Cashflow
  • Aktie
  • Investitionen/​F&E-Aufwand
Nettoumsatz+14,7%

Währungsbereinigtes Nettoumsatzwachstum im Jahr 2021

Operative Cashflow-Marge30,9%

10 Basispunkte tiefer als im Vorjahr

Free CashflowCHF 809 Mio.

+12,8% gegenüber dem Vorjahr

Gewinn je AktieCHF 21.34

+18,9% gegenüber dem Vorjahr

Ausschüttungsquote59,0%

Die Ausschüttungsquote liegt im mittleren Bereich der Ziel-Bandbreite von 50 bis 70%

Investitionen in Sachanlagen und immaterielle AnlagenCHF 169 Mio.

+13,2% im Vorjahresvergleich

F&E-AufwandCHF 78 Mio.

2,3% des Nettoumsatzes

Halbjahresbericht 2022

Im Sommer jeden Jahres informieren wir über die Geschäftsentwicklung der Geberit Gruppe in den ersten sechs Monaten des jeweiligen Geschäftsjahres. PDFZum Halbjahresbericht 2022  (426 KB)

Das Wesentliche im 1. Halbjahr 2022

  • Gute Resultate trotz anhaltend anspruchsvollem Umfeld
  • Zweistellige Zunahme des währungsbereinigten Nettoumsatzes
  • Deutlich über dem normalen Niveau liegendes Wachstum, bedingt durch Preiserhöhungen und positive Volumeneffekte
  • Währungsbereinigter Gewinn je Aktie leicht unter Vorjahr
  • Aktienrückkauf-Programm 2020–2022 abgeschlossen; neues Programm über zwei Jahre und bis zu maximal CHF 650 Mio. gestartet

PDFZum Halbjahresbericht 2022  (426 KB)

Erstes Halbjahr 2022 Highlights

Die wichtigsten Kennzahlen zum ersten Halbjahr 2022 im Überblick:

  • Nettoumsatz
  • Ergebnisse
  • Cashflow
  • Investitionen/​F&E-Aufwand
NettoumsatzCHF 1 934 Mio.

+5,5% im Vorjahresvergleich

Nettoumsatz+11,3%

währungsbereinigtes Wachstum

Operative Cashflow-Marge (EBITDA-Marge)29,0%

im Vergleich zu 34,2% im Vorjahr

Free CashflowCHF 191 Mio.

-41,7% gegenüber dem Vorjahr

Investitionen in Sachanlagen und immaterielle AnlagenCHF 54 Mio.

-0,2% im Vorjahresvergleich

F&E-AufwandCHF 37 Mio.

1,7 Mio. unter Vorjahr