Einblick teilen
MITARBEITENDE - NOVEMBER 2021

AM PULS DER ZEIT AUF ACHSE MIT VERKAUFSBERATER DOMINIK SCHAPPELER

Geberit Video Inhalte aktivieren

«Ich möchte etwas bewegen und mag es, Teil von grossen Projekten zu sein», sagt Dominik Schappeler, Verkaufsberater Projekte bei Geberit.

In nüchternen Zahlen ausgedrückt bedeutet der Job von Dominik Schappeler: rund 50 000 km mit dem Auto, 1 500 Gespräche mit Interessentinnen und Interessenten und 500 Kundenbesuche jährlich. An der Arbeit als Verkaufsberater begeistert ihn allerdings weit mehr: «Es ist die Abwechslung, der Kontakt zu den verschiedenen Kundinnen und Kunden sowie die vielen unterschiedlichen Projekte, die ich betreuen und mitgestalten kann», erklärt der 31-Jährige.

Das Aufgabenfeld von Dominik Schappeler ist breit gefächert: Dazu gehören das Durchforsten von Ausschreibungen, die Entwicklung von Konzepten – zum Beispiel für Badezimmer oder Dachentwässerungen –, die Kalkulation von Projekten sowie das Präsentieren von Produkten und die individuelle und bedarfsgerechte Beratung der Kundschaft.

Abwechslung ist Trumpf
Dominik Schappeler betreut Kundinnen und Kunden in ganz Baden-Württemberg, darunter Architekten und Planer von Grossprojekten in Industrie und Wohnungsbau. «Ich habe Freude am Beraten. Nicht zuletzt, weil die Geberit Produkte einen hohen Bekanntheitsgrad geniessen und für Verlässlichkeit stehen», erzählt er.

Die Produkte des Schweizer Sanitärtechnikexperten begleiten ihn schon von klein auf. Bereits im elterlichen Betrieb für Heizung, Lüftung und Sanitär fiel ihm die Marke mit dem blauen Quadrat auf. Danach lernte er sie während der Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär, Klima und Heizungstechnik und auf seinem Weg zur Meisterprüfung besser kennen.

Beraten und Verkaufen kann man lernen
Das Handwerk eines kompetenten Verkäufers lernt man bei Geberit in internen Schulungen. «In Sales Trainings erfährt man, wie man besser argumentiert und seine Körpersprache bewusst einsetzt. Das gibt Sicherheit», weiss er aus Erfahrung. Der Rest kommt von allein.

«Ich habe Freude am Beraten. Nicht zuletzt, weil die Geberit Produkte einen hohen Bekanntheitsgrad geniessen.»
Dominik Schappeler, Verkaufsberater Projekte bei Geberit

VERWANDTE THEMEN EINBLICKE

  • LIEBER SPÄT ALS NIE BERUFLICHE BILDUNG FÜR ERWACHSENE

    Geberit unterstützt Mitarbeitende, die den fehlenden Berufsabschluss auch im erwachsenen Alter nachholen wollen.

    Weiterlesen
  • AUF DER ÜBERHOLSPUR PRODUKTIONSTECHNOLOGIN IN SLOWENIEN

    Inja Škrinjar managt die Produktionsabläufe im Geberit Werk Ruše. Dabei weiss sie sich durchzusetzen.

    Weiterlesen
  • Marion Glückler at the logistics centre in Pfullendorf

    MEISTERIN DES UNVORHERGESEHENEN KARRIEREN BEI GEBERIT

    Der tägliche Umgang mit Unvorhergesehenem ist ihr Ansporn: Die Logistikmeisterin Marion Glückler fühlt sich bei Geberit auch nach 15 Jahren am richtigen Ort.

    Weiterlesen
  • VOM AUTOMECHANIKER ZUM PRODUKTIONSLEITER KEIN STANDARD-WERDEGANG

    Pascal Bühler arbeitet sich bei Geberit zum Produktionsleiter des polnischen Werks hoch.

    Weiterlesen
  • HAND ANLEGEN FÜR EINE GUTE SACHE GEBERIT LERNENDE REISEN FÜR EIN SOZIALPROJEKT IN DIE UKRAINE.

    Acht Lernende legen für einen guten Zweck Hand an. Ein Abenteuer der besonderen Art.

    Weiterlesen
  • VIELFALT IST TRUMPF FRAUEN IN TECHNISCHEN BERUFEN

    Frauen, die im technischen Umfeld arbeiten, sind eine Ausnahme. Bei Geberit werden es immer mehr.

    Weiterlesen