Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Der Klassiker

50 Jahre Unterputzspülkasten

Der Klassiker hinter der Wand hat sich äusserst gut gehalten und glänzt auch im Jahr 2014 - 50 Jahre nach seiner Einführung - mit hervorragenden Leistungen.


Während den Sanierungsarbeiten eines alten Hauses stossen die Sanitärinstallateure auf einen alten Unterputzspülkasten. Ungefähr 50 Jahre hat er hinter der Wand zuverlässig seine Dienste geleistet. Und siehe da: er funktioniert noch immer tadellos.


Der Zeit voraus

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts dient das Badezimmer in der Regel lediglich als schlichter Zweckraum für die tägliche Körperhygiene. Schon zu dieser Zeit setzt Geberit konsequent auf Qualität und Innovation. Obwohl Gegenstände aus Kunststoff damals als billig gelten und die Skepsis unter Fachleuten gross ist, nimmt Geberit die Serienproduktion des Unterputzspülkastens aus dem Werkstoff Bakelit in Angriff.


Überzeugungsarbeit

Gleichzeitig wird an der Verkaufsfront wichtige Überzeugungsarbeit geleistet. Und diese scheint Früchte zu tragen. Bald schon findet in den europäischen Badezimmern ein Wandel statt. Sichtbare Leitungen und Rohre verschwinden allmählich hinter die Wand. Anstelle von bodenstehenden setzt man (sich) vermehrt auf wandhängende WCs. Die Bäder wirken moderner, aufgeräumter und sauberer. Durch die Unterputz-Lösung erhalten Sanitärprofis bis anhin ungeahnte Gestaltungsfreiräume.


Bewährte Qualität

Der Unterputzspülkasten hat sich bis in die Gegenwart hinein bewährt. Das bestätigen auch die Verkaufszahlen. Über 60 Millionen verkaufte Einheiten weltweit sprechen für sich. Besonders geschätzt werden die Zuverlässigkeit, die Langlebigkeit und die Qualität der Kunststoff-Spülkästen. Auch die einfache Montage mittels durchdachter Installationssysteme und die Ersatzteilgarantie von 25 Jahren tragen zu seiner Beliebtheit bei.