Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Einsatz in Puri

Sozialprojekt Indien

Eine funktionierende Grundversorgung ist in Puri, der heiligen hinduistischen Stadt, weitgehend inexistent. Zumindest in der Pentakatha Schule ist man diese eine Sorge seit 2010 los.

Puri ist eine indische Stadt mit mehr als 160 000 Einwohnern im Bundesstaat Orissa an der Bucht von Bengalen. Dank des hinduistischen Jagannath-Tempels gehört Puri zu den heiligen Städten des Hinduismus und ist deshalb für Inder ein beliebtes Ausflugsziel. Sanitäre Grundversorgung existiert für einen grossen Teil der Bevölkerung von Puri nicht.

Dringender Sanierungsbedarf

Die von der Schweizer Stiftung Usthi gegründete Schule Pentakatha in Puri besuchen Kinder vom Kindergartenalter bis zur achten Klasse. Seit 1992 verfügt die Schule über einen Brunnen mit frischem Wasser sowie über Toiletten, die nach 18 Jahren sanierungsbedürftig sind. Geberit finanzierte den Bau eines neuen Sanitärgebäudes mit WCs, Waschtischen und Duschen sowie eine Solaranlage für die Warmwasseraufbereitung und eine einfache Anlage, um das Abwasser zu klären. Für die sanitären Installationsarbeiten reiste ein Team mit acht Lernenden nach Indien.