Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Im Einsatz für Wasser

Mitarbeitende in Nepal

Seit beinahe 10 Jahren unterstützt Geberit die Schweizer Entwicklungsorganisation Helvetas und ihre Wasserprojekte. Um den Mitarbeitenden die Projekte näher zu bringen, entsendet Geberit seit zwei Jahren Freiwillige zu einem Arbeitseinsatz in Nepal.

Nepal kennt man vor allem aus Bildbändern und Dokumentationen. Doch die farbenfrohe und atemberaubende Natur täuscht über die Tatsache hinweg, dass Nepal zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Im nepalesischen Dorf Rautani, das inmitten von Terrassenfeldern und unberührter Natur liegt, packten Mitte November 2017 15 Geberit Mitarbeitende an, um gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung den Bau einer dringend benötigten Wasserleitung voranzutreiben.

«Die Gefühle und die Bilder, die diese Reise bei mir hinterlassen hat, werde ich nie vergessen – Nepal hat mich zum Nachdenken bewegt.»

Marianne Bolz, Geberit Pfullendorf (DE)

Eine Wasserleitung fürs Dorf

Denn das überlebenswichtige Wasser trugen die Dorfbewohner bis dahin von einem weit entfernten Brunnen zu ihren Häusern. Damit der beschwerliche Fussmarsch künftig entfällt und das Wasser direkt aus dem Wasserhahn vor dem Haus fliesst, sollten die Freiwilligen einen Graben für die neue Wasserleitung Richtung Quelle ziehen. Während zwei Wochen und mit Pickel und Schaufel ausgestattet, unterstützen die Freiwilligen die lokale Dorfgemeinschaft beim Ausheben und verlegen der neuen Wasserleitung sowie beim Bau eines Reservoirtanks. Am Ende des Projekts waren rund 7500 Meter Rohrmaterial verlegt und der Tank stand.