Einblick teilen
REFERENZEN - NOVEMBER 2021

IM MEDIENTEMPEL DER AXEL-SPRINGER-NEUBAU IN BERLIN

Das Medien- und Technologieunternehmen Axel Springer setzt in Berlin ein architektonisches Zeichen. Im ehemaligen Zeitungsviertel der Stadt ragt der imposante Neubau in die Höhe. Geberit ist sowohl vor als auch hinter der Wand vertreten.

OFFENER KUBUS

Die oberen fünf Stockwerke hängen an der Dachkonstruktion.

Im Herzen Berlins zieht ein moderner Bürokomplex die Blicke auf sich: der Axel-Springer-Neubau. Das Medienunternehmen gibt Titel wie die „Bild“ oder die „Welt“ heraus. Auf einer Fläche von 52 000 Quadratmetern verteilen sich mehr als 3000 Arbeitsplätze, Fernsehstudios, Newsroom oder Gastronomie. 13 Geschosse umfasst der Bau, zwei davon unterirdisch.

Der vom niederländischen Architekten Rem Koolhaas entworfene Gebäudekubus ist in einen Nord- und einen Südteil unterteilt. Im 45 Meter hohen Atrium greift eine Verbindungsbrücke den Verlauf der Berliner Mauer auf, die hier einst gestanden hat. Während sich die unteren Stockwerke zur Gebäudemitte hin terrassenartig aufbauen, hängen die oberen fünf Stockwerke an der Dachkonstruktion und ragen in den Innenraum hinein.

Das lichtdurchflutete Atrium besticht durch seine grosszügige Architektur und eine Deckenhöhe von 45 Metern.

Vor und hinter der Wand
In diesem Bauwerk sind Geberit Produkte vor und hinter der Wand montiert. Zum Einbau der Sanitäranlagen sagt Andreas Frischmuth, verantwortlicher Projektleiter bei der HVT Haus- und Versorgungstechnik GmbH: „Angesichts der kurzen Bauzeit und der Innenstadtlage war der logistische Aufwand für die Materialanlieferungen enorm. Wir waren mit bis zu 35 Monteuren gleichzeitig vor Ort, wir mussten schnell sein und bauten parallel bis zu fünf Etagen auf.“

Umso wichtiger ist die Zuverlässigkeit der Produkte. Vom Versorgungssystem für die Trinkwasser- und Heizungsanlagen über das schallgedämmte Entwässerungssystem bis zur Dachentwässerung sorgt Geberit im Gebäude für einen reibungslosen Ablauf. Installationssysteme und ein Teil der Keramik stammen ebenfalls aus dem Hause Geberit.

Für die Gebäudeentwässerung kommen Geberit Silent-db20 und Silent-PP zum Einsatz.

Axel-Springer-Neubau
Bauherr: Axel Springer SE
Architekt: OMA, Rotterdam
Fertigstellung: Oktober 2020


GEBERIT KNOW-HOW

  • Entwässerungssystem Silent-db20
  • Entwässerungssystem Silent-PP
  • Versorgungssystem Mapress Edelstahl und C-Stahl
  • Dachentwässerungssystem Pluvia
  • Installationssystem Duofix
  • WCs Renova und Renova Comfort
  • Betätigungsplatten Sigma10 und Sigma30
  • Brandschutzelement Rohrschott90 Plus DIN

VERWANDTE THEMEN EINBLICKE

  • SCHWEBEND LEICHT FERRING PHARMACEUTICALS, KASTRUP (DK)

    Die besondere Glaskuppel des Ferring-Hauptsitzes sorgt für Licht und Leichtigkeit.

    Weiterlesen
  • DREIMAL HIMMELWÄRTS TRIIIPLE, WIEN (AT)

    Das Projekt TrIIIple lässt drei neue Hochhäuser in Wien in den Himmel ragen. Geberit liefert die Dachentwässerung und mehr.

    Weiterlesen
  • DIE GROSSE WELLE BAHNHOF HONGDAO, QINGDAO (CN)

    Eine 60 Meter hohe Wellenkonstruktion: Das Dach des chinesischen Bahnhofs Hongdao wird mit Geberit Pluvia entwässert.

    Weiterlesen
  • Vodafone Arena in Istanbul, Tukey

    WENN PLUVIA FUSSBALL RETTET IDEALE DACHENTWÄSSERUNG

    Das Geberit Dachentwässerungssystem Pluvia ist weltweit auf zahlreichen Fussballstadien verbaut.

    Weiterlesen
  • MOZARTS REICH OPERNHAUS, CHEMNITZ (DE)

    Das denkmalgeschützte Opernhaus Chemnitz nutzte die Spielpause für den Einbau neuer Sanitärinstallationen und Keramiken von Geberit.

    Weiterlesen
  • GRÜNER FLUGHAFEN THE CIRCLE, ZÜRICH (CH)

    The Circle in Zürich setzt neue Massstäbe punkto Nachhaltigkeit. Dafür wurde der Baukomplex mit dem höchsten Standard LEED Platinum zertifiziert.

    Weiterlesen