Einblick teilen
MITARBEITENDE - JULY 2021

IMMER FLEXIBEL BLEIBEN INTERNATIONALE PROJEKTE IN EINEM INNOVATIVEN UMFELD

Innovative IT-Welt und Sanitärtechnik passen auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen. Doch was Alina Dangel bei Geberit erlebte, übertraf ihre Erwartungen. Die SAP-Spezialistin ist heute überzeugt, dass Geberit in Sachen IT sehr weit vorne mitspielt.

«Schon früh war für mich klar, dass ich eine IT-Ausbildung machen wollte. So habe ich damit in einem kleinen IT-Systemhaus gestartet. Im Anschluss habe ich die Ausbildung durch ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik bei Geberit ergänzt. Denn ein duales Studium brachte mir beides: Theorie und Praxis, die optimal ineinandergreifen.

Sehr frühzeitig habe ich bei Geberit Verantwortung für eigene Projekte übernommen. Den Einstieg als IT-Application Analyst hatte ich 2017 im Bereich SAP HCM (Human Capital Management) und arbeite seither eng mit dem Fachbereich Human Resources zusammen. Nach nun 3,5 Jahren konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln und habe Offenheit, Innovation und Qualität bei Geberit erlebt.

Internationaler Einsatz
Für mich war es sehr spannend, von Beginn an auch in internationale Projekte eingebunden zu werden. Durch diese Arbeit habe ich die Gelegenheit, mit vielen erfahrenen Kolleginnen und Kollegen verschiedener Geberit Standorte zusammenzuarbeiten. Für ein Projekt habe ich auch mehrere Wochen in Schweden gelebt. Die vielen internationalen Projekte ermöglichen es mir, meine Arbeit mit meiner Passion des Reisens zu kombinieren und neue Kulturen, Menschen und Standorte kennenzulernen.

Mich beeindruckt vor allem der 'Geberit Spirit'. Dieser ist nicht nur in der IT zu spüren, sondern überall. Dafür sorgt aus meiner Sicht der gemeinsame Wille, etwas zu verändern und voranzubringen. Das habe ich bisher an jedem Geberit Standort erleben können und bin immer wieder stolz, wie viel wir gemeinsam bewegen.

Neue IT-Mitarbeiter mögen aus meiner Sicht vor allem die offene Kommunikation und die Wertschätzung, die jedem entgegengebracht werden. Die Erfahrungen und das Wissen werden miteinander geteilt und es gibt immer jemanden, der einem bei Problemen gerne weiterhilft. Geberit bietet mir persönlich das, was ich suche. Mir war es wichtig, sowohl einen Sinn in meiner Tätigkeit zu sehen als auch die Möglichkeit zu erhalten, meine Fähigkeiten einzusetzen und mich weiterzuentwickeln. Derzeit darf ich das Geberit interne Förderprogramm 'Potentials Management – Regional Level' besuchen, was für mich eine sehr wertvolle Chance zur Weiterentwicklung ist.»

VERWANDTE THEMEN EINBLICKE

  • AM PULS DER ZEIT AUF ACHSE MIT VERKAUFSBERATER DOMINIK SCHAPPELER

    Ein breit gefächertes Aufgabengebiet und abwechslungsreiche Kundenkontakte gehören für Verkaufsberater Dominik Schappeler zum Alltag bei Geberit.

    Weiterlesen
  • VIELFALT IST TRUMPF FRAUEN IN TECHNISCHEN BERUFEN

    Frauen, die im technischen Umfeld arbeiten, sind eine Ausnahme. Bei Geberit werden es immer mehr.

    Weiterlesen
  • INVESTITION IN DIE ZUKUNFT WEITERBILDUNGSANGEBOTE BEI GEBERIT

    Mit dem Operation Development Programm (ODP) werden gezielt Führungskräfte für die Produktionsbereich ausgebildet.

    Weiterlesen
  • «KÖNNEN SIE DAS?» FRAUEN IN TECHNISCHEN BERUFEN

    Frauen in technischen Berufen sind zwar eine Ausnahme, aber es werden immer mehr. Cornelia Hüssy ist eine von ihnen.

    Weiterlesen
  • ERST BACHELOR-THESIS, DANN JOB DER GESTALTUNGSSPIELRAUM MACHT DEN UNTERSCHIED

    Vom Schülerpraktikum über das Studium zur Festanstellung. Ünal Ertürk ist das bei Geberit geglückt.

    Weiterlesen
  • LERNEN WIE KINDER KI SORGT FÜR KORREKTE GEBERIT PLUVIA KALKULATIONEN

    Pascal Schäfer verantwortet, dass Geberit ProPlanner mit Reinforced Learning so richtig intelligent wird.

    Weiterlesen