Einblick teilen
PRODUKTE - FEBRUARY 2021

MEHR ALS NUR LICHT WIE IM LICHTLABOR ENTWICKELT WURDE

Geberit Video Inhalte aktivieren

Andrea Bühlmann und Andreas Janser entwickeln im Geberit Lichtlabor ein neues Lichtkonzept für den Geberit ONE Spiegelschrank.

Das Thema Licht gehörte bisher nicht zu den Kernkompetenzen von Geberit. Die Betonung liegt auf dem Wort «bisher», denn in den letzten Monaten wurde viel in diesem Bereich getan. Zum einen wurde am Geberit Hauptsitz in Rapperswil-Jona (CH) ein Lichtlabor aufgebaut, zum anderen hat man sowohl ein eigenes Lichtkonzept definiert als auch eine eigene Lichtsteuerung mit hohem Anspruch entwickelt.

Neuland und Entwicklungsarbeit
«Wir wollten einen Spiegelschrank mit einzigartigem Licht und intuitiver Bedienung entwickeln, den es in dieser Form noch nicht auf dem Markt gibt. Design und Lichttechnik des neuen Geberit ONE Spiegelschranks sollten perfekt harmonieren», erklärt Andreas Janser, einer der beiden Hauptakteure bei der Umsetzung des hochgesteckten Ziels. Der gelernte Elektroinstallateur mit betriebswirtschaftlichem Nachdiplomstudium, der als Produktmanager International im AquaClean Team arbeitet, konnte bereits bei den Dusch-WCs Erfahrungen zum Thema Licht im Badezimmer sammeln.

Für die eher technischen Belange zeichnet Andrea Bühlmann verantwortlich, seines Zeichens Entwicklungsingenieur in der Elektronikentwicklung. «Wir haben im Labor verschiedene Lichteinstellungen ausgemessen und bewertet. Dabei lag der Fokus auf der Positionierung der einzelnen Lichtquellen sowie der Abstimmung von Lichthelligkeiten und Farbtemperaturen, um am Schluss das bestmögliche Ergebnis zu erzielen», so der Ingenieur.

Was zeichnet das neue Lichtkonzept aus?
Das Ergebnis der Arbeiten im Lichtlabor ist das sogenannte ComfortLight des neuen Spiegelschranks der Badserie Geberit ONE mit patentiertem und integriertem Lichtkonzept. Diese Lichtlösung ist so konzipiert, dass das Spiegelbild, der Waschtisch und der Raum durch vier in den Geberit ONE Spiegelschrank integrierte Lichtquellen inszeniert werden. Unter anderem wegen dieses Lichtkonzepts wurde der Geberit ONE Spiegelschrank auch von der Jury des iF DESIGN AWARD 2021 prämiert.

Vier aufeinander abgestimmte Lichtquellen im Spiegelschrank sorgen für eine harmonische Beleuchtung des Spiegelbilds, des Waschtischs und des Raums.

Die intuitive Bedienung aller Lichtquellen funktioniert direkt mit einem Schalter am Spiegelschrank oder über eine externe Lichttaste im Badezimmer. Zudem ermöglicht die von Geberit entwickelte Steuerung unter anderem auch die Vernetzung mit der Geberit Home App und mit weiteren Geräten im Badezimmer.

Die Beleuchtung lässt sich unter anderem auch mit der Geberit Home App programmieren und steuern.

VERWANDTE THEMEN EINBLICKE

  • FRANZL UND BERTL FINDEN DEN WEG INTELLIGENTE FAHRERLOSE TRANSPORTSYSTEME

    Zwei innovative fahrerlose Transportsysteme übernehmen im Geberit Werk in Pottenbrunn (AT) aufwändige Logistikfahrten.

    Weiterlesen
  • UND TÄGLICH SPÜLT DER PHOENIX UNVERWÜSTLICH DANK DER ZUWENDUNG DES FACHMANNS

    Er ist der Urvater aller Spülkästen und verhalf Geberit zum Durchbruch: Der Phoenix. In Winterthur (CH) ist ein solcher immer noch in Betrieb.

    Weiterlesen
  • POTENTER FEHLER-DETEKTIV DIGITALE DATEN DIENEN DER QUALITÄT

    Dank einer neu eingeführten Software lassen sich Daten von Qualitätskameras besser auswerten denn je.

    Weiterlesen
  • FEUERPROBE FÜR FLOWFIT NEUES VERSORGUNGSSYSTEM BEWÄHRT SICH IM BRANDSCHUTZTEST

    Die Rohre des Geberit Versorgungssystems FlowFit sind auf Feuerbeständigkeit geprüft. Dahinter stecken aufwändige Brandschutztests.

    Weiterlesen
  • EIN FILM VON ERDE UND FEUER GEBERIT KERAMIKFILM

    Handwerkskunst, modernste Technik, nachhaltige Produktionsweise – das zeigt der Geberit Keramikfilm.

    Weiterlesen
  • GEBERIT INNOVATION DAYS 2021

    Die Online-Events der Geberit Innovation Days bleiben als Aufzeichnung weiterhin abrufbar.

    Weiterlesen