Einblick teilen
MITARBEITENDE - MARCH 2018

PERFEKT IM FLUSS PROZESSOPTIMIERER MARIUS GUFFARTH AM WERK

Marius Guffarth und seine Kollegen sorgen dafür, dass die Produktions- und Logistikprozesse von Geberit wie am Schnürchen laufen.

Bei Geberit richten sich sämtliche Produktionsprozesse nach dem Geberit Produktionssystem (GPS). Es beruht auf einer Reihe von etablierten Prozessoptimierungsmethoden, die allesamt auf eine schlanke Produktion hinzielen. Die einzelnen Methoden hat Geberit so miteinander verknüpft, dass daraus ein optimaler Fertigungsprozess realisiert werden kann – und zwar unabhängig von der Fertigungsart. Es ist gar möglich, das Konzept in allen Geberit Produktionswerken sowie im Logistikzentrum in Pfullendorf anzuwenden.

GPS-Experten, wie etwa Marius Guffarth, unterstützen die Produktion und die Logistik bei der Einführung und Weiterentwicklung des Systems. Bei seiner Arbeit ist Marius Guffarth nicht selten auch in den Geberit Produktionswerken anzutreffen. Durch die Mitarbeit in der Produktion baut er rasch ein Verständnis für die jeweiligen Prozesse auf. Danach entwickelt er mit den Arbeitskollegen neue Konzepte und optimiert bestehende Prozesse. «Wir fangen mit ersten kleineren Optimierungen an, die bald schon grosse Wirkung zeigen. Danach sind die Kollegen in der Regel hochmotiviert, weitere Prozessoptimierun­gen vorzunehmen», fasst Marius Guffarth seine Erfahrungen zusammen.

«Bereits beim Betreten eines Geberit Werks merkt man, ob es GPS-optimiert ist.»
Marius Guffarth GPS-Spezialisten, Geberit Pfullendorf

Das Produktionssystem ist explizit auf die Strategie von Geberit ausgelegt. Dennoch ist es sehr flexibel und lässt sich problemlos auf die lokalen Gegeben­heiten anpassen. «In einem GPS-optimierten Werk ist das Material stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort und in der richtigen Menge vorhanden. Dafür sorgen die perfekt miteinander verknüpften Pro­zesse», erklärt Marius Guffarth. Von den kleinen Schrauben über die Verpackungskartons bis hin zu den Transportpalet­ten – alles hat seinen Platz und ist be­schildert und der Materialfluss ist in der Regel schnell erkennbar.

VERWANDTE THEMEN EINBLICKE

  • LIEBER SPÄT ALS NIE BERUFLICHE BILDUNG FÜR ERWACHSENE

    Geberit unterstützt Mitarbeitende, die den fehlenden Berufsabschluss auch im erwachsenen Alter nachholen wollen.

    Weiterlesen
  • AUF DER ÜBERHOLSPUR PRODUKTIONSTECHNOLOGIN IN SLOWENIEN

    Inja Škrinjar managt die Produktionsabläufe im Geberit Werk Ruše. Dabei weiss sie sich durchzusetzen.

    Weiterlesen
  • Marion Glückler at the logistics centre in Pfullendorf

    MEISTERIN DES UNVORHERGESEHENEN KARRIEREN BEI GEBERIT

    Der tägliche Umgang mit Unvorhergesehenem ist ihr Ansporn: Die Logistikmeisterin Marion Glückler fühlt sich bei Geberit auch nach 15 Jahren am richtigen Ort.

    Weiterlesen
  • VOM AUTOMECHANIKER ZUM PRODUKTIONSLEITER KEIN STANDARD-WERDEGANG

    Pascal Bühler arbeitet sich bei Geberit zum Produktionsleiter des polnischen Werks hoch.

    Weiterlesen
  • HAND ANLEGEN FÜR EINE GUTE SACHE GEBERIT LERNENDE REISEN FÜR EIN SOZIALPROJEKT IN DIE UKRAINE.

    Acht Lernende legen für einen guten Zweck Hand an. Ein Abenteuer der besonderen Art.

    Weiterlesen
  • AM PULS DER ZEIT AUF ACHSE MIT VERKAUFSBERATER DOMINIK SCHAPPELER

    Ein breit gefächertes Aufgabengebiet und abwechslungsreiche Kundenkontakte gehören für Verkaufsberater Dominik Schappeler zum Alltag bei Geberit.

    Weiterlesen