Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Reise ins Village

Sozialprojekt Indien

Das Kiran Village bietet zahlreichen Kindern die Chance auf eine Ausbildung. Ein spezielles Augenmerk gilt den körperlich behinderten Mädchen und Jungen.

Das Kiran Village in Varanasi, einer Stadt mit 1,2 Millionen Einwohnern im Nordosten Indiens im bevölkerungsreichsten Bundesstaat Uttar Pradesh, wurde im 1990 von „Sangeeta“ Judith Keller gegründet. Die Schweizer Nonne erkannte, welches riesige Bedürfnis nach einer Einrichtung für körperlich behinderte Kinder und Jugendliche in dieser Region bestand.

Neue Lebensqualität

Heute besuchen rund 300 Kinder und Jugendliche aus der nahen Umgebung die Schule, weitere 60 wohnen auch dort. Nebst dem Schulbetrieb bietet das Kiran Village handwerkliche Ausbildungsplätze in der Gärtnerei, der Schreinerei und Schneiderei sowie in der dorfeigenen Orthopädie-Werkstatt. Das Geberit Team mit acht Lernenden und zwei Betreuern hat während des zweiwöchigen Aufenthalts in 2014 die dringend notwendige Sanierung der WC-Anlagen an die Hand genommen und damit einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen geleistet.