Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Strömungstechnisch optimiert

Geberit Sovent – das Formstück zur optimalen Gebäudeentwässerung

Zwei aussergewöhnliche Wohnhäuser von Stararchitekt Stefano Boeri bereichern seit 2013 Mailands Skyline. Sie tragen den Namen «Bosco Verticale» und gehören zu den prestigeträchtigen Bauten des Quartiers Porta Nuova.


Die beiden Wohnhäuser sind Teil von «biomilano», einem von Stararchitekt Stefano Boeri verfassten Manifest zur nachhaltigen Stadtentwicklung Mailands. Die Idee zu den begrünten Wohnhochhäusern war dem Architekten 2007 bei einem Besuch in Dubai gekommen. Dort hatte er realisiert, wie explosionsartig Hochhäuser weltweit hochgezogen wurden, die umwelttechnisch jedoch wenig effizient waren. Diese Ausgangsituation hatte ihn dazu angeregt, über sinnvolle nachhaltige Alternativen im Hochhausbau nachzudenken. Die Lösung fand er in begrünten, organischen Fassaden.


Wohnen im vertikalen Wald

Der «senkrechte Wald» – wie «Bosco Verticale» übersetzt heisst – soll einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Umweltverhältnisse und zur Erweiterung der Biodiversität in Grossstädten leisten. 50 000 Quadratmeter Wohnfläche bieten die beiden 80 und 112 Meter hohen Türme und dazu 10 000 Quadratmeter Wald. Denn die Aussenfassaden der Blöcke wurden mit 730 Bäumen, 5000 Sträuchern und 11 000 Bodenpflanzen bestückt. Mit der unregelmässigen Anordnung der Balkone wurde eine natürliche Wirkung erzielt und gleichzeitig genügend Raum für die Bepflanzung geschaffen.

Geberit Know-how

In konventionellen Abwasserfallleitungen können rasch wechselnde Druckverhältnisse dazu führen, dass die an die Fallleitung angeschlossenen Stockwerksleitungen durch Unterdruck leergesogen oder durch Überdruck leergeblasen werden. Das strömungsoptimierte Formstück Sovent verhindert diese Szenarien und ermöglicht eine optimale Auslegung von Fallleitungen in Hochhäusern.