Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Verlängerter Arm der Forschung

Technischer Leiter im Werk Villadose

Die Rohrproduktion im norditalienischen Villadose läuft auf Hochtouren. Auch dank der Erfahrung und der Findigkeit des Technischen Leiters Filippo Tenani.

Seit 2014 verfügt das Werk Villadose über eine neue Produktionslinie, die ganz dem „Blockbuster“ Silent-PP gewidmet ist, und Filippo Tenani ist als Technischer Leiter für ihr reibungsloses Funktionieren zuständig.

Die Arbeit der Schnecke

„Bei der Extrusion werden Materialien mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften vermischt,“ ist von ihm zu erfahren. „In unserem Fall sind das Talkpulver, Polypropylen und ein paar Additive.“ In der hochtechnisierten Compoundinganlage werden diese Komponenten bereitgestellt. Dann ist die „Schnecke“ gefordert, so nennt man die gegenläufig drehenden Schrauben im Inneren des Extruders. Sie verbindet die Komponenten zu einer homogenen Mischung.

Patente Arbeit

Die computergesteuerte Schnecke kann ihre Arbeit zwar auch ohne menschliche Hilfe verrichten. Die ständige Suche nach der richtigen Mischung bleibt aber Filippo Tenani überlassen. „Neben der ständigen Verbesserung der Prozesse bin ich vor allem an der Industrialisierung neuer Produkte beteiligt“, erklärt der Mann, der seit 2010 in Villadose beschäftigt ist. Als verlängerter Arm der Abteilung Technologie & Innovation der Geberit Gruppe hat er die richtige Mischung immer im Griff – und damit seinen Anteil an der Entwicklung neuer Patente.

Geberit Know-How

Silent-PP ist ein 2009 lanciertes, steckbares und schallgedämmtes Rohrsystem für die Hausentwässerung. Die Dreischichtrohre zeichnen sich durch geringe Ausdehnung und hohe Ringsteifigkeit aus und lassen sich auch bei niedrigen Temperaturen verarbeiten.