Geberit Gruppe

Gruppe

  • Geberit Gruppe

Wüstenrose

Nationalmuseum Katar, Doha (AE)

Vom berühmten Architekten Jean Nouvel entworfen, thematisiert das neue Nationalmuseum nicht nur das reiche kulturelle Erbe Katars, sondern auch dessen Verbundenheit mit den Nationen und Völkern dieser Welt.

Das im März 2019 eröffnete Nationalmuseum schildert auf lebendige Weise die einzigartige Geschichte Katars und seiner Menschen. Das Gebäude besitzt eine Bodenfläche von rund 52'000 Quadratmetern und wurde einer Wüstenrose nachempfunden. Für die Konzeption zeichnete Ateliers Jean Nouvel verantwortlich.

Hochmoderne Technologie

Architekt Jean Nouvel bemerkt hierzu: «Sich bei der Konzeption auf eine Wüstenrose zu stützen, erwies sich als äusserst gewagter, wenn nicht sogar utopischer Ansatz. Ich spreche hier von ‹utopisch›, weil uns der Bau eines 350 Meter langen Gebäudes mit seinen gewaltigen, nach innen gekrümmten Scheiben, Schnittpunkten und freitragenden Elementen – die eine Wüstenrose darstellen – vor enorme technische Herausforderungen stellte. Dieses Bauwerk entspricht dem neuesten Stand der Technik – so wie Katar selbst.»

Reise durch die Zeit

Das neue Museum befindet sich neben dem aufwendig restaurierten und gut erhaltenen Palast von Sheikh Abdullah bin Jassim Al-Thani. Als Endpunkt eines 1.5 km langen beeindruckenden Besucherparcours im Museum fällt dem Palast eine besondere Rolle zu. Das Museum entführt auf eine Reise durch verschiedene Epochen, die noch vor der ersten Ansiedlung von Menschen auf der Halbinsel Katar beginnt. Neben dem Besucherbereich beherbergt das Nationalmuseum ein Auditorium mit 220 Plätzen sowie ein Forschungszentrum und Laboratorien für Forschende und Studierende.

Know-how Installed

Das Entwässerungssystem Geberit Silent-db20 ist die ideale Lösung für Projekte mit besonderen Anforderungen an den Schallschutz. Die hydraulisch optimierten Formstücke stellen eine hohe Ablaufleistung sicher und ermöglichen einen platzsparenden Einbau der Rohre.

Mehr zu Know-how Installed